Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Beruf >> Wirtschaft

Seite 1 von 1

Steuererklärung mit ELSTER (Euskirchen, ab Fr., 16.3., 17.00 Uhr, 181-25001)

Lernen Sie in diesem Workshop den Umgang mit dem kostenlosen EDV-Steuerprogramm der Finanzverwaltung "ELSTER" und erstellen Sie Ihre eigene Steuererklärung. Seminarinhalte sind: Funktionsweise des EDV-Steuerprogramms "ELSTER", Eingabe der persönlichen Daten in das Programm unter Berücksichtigung der Werbungskosten, Sonderausgaben, außergewöhnlichen Belastungen, Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit und der Antragsgrenzen. Bitte bringen Sie die Unterlagen für Ihre eigene Steuererklärung zum Kurs mit. Die Kursgebühr ist ggf. als Werbungskosten bei den Einkünften aus nicht selbstständiger Arbeit absetzbar.

Steuererklärung mit ELSTER (Euskirchen, ab Fr., 20.4., 17.00 Uhr, 181-25002)

Lernen Sie in diesem Workshop den Umgang mit dem kostenlosen EDV-Steuerprogramm der Finanzverwaltung "ELSTER" und erstellen Sie Ihre eigene Steuererklärung. Seminarinhalte sind: Funktionsweise des EDV-Steuerprogramms "ELSTER", Eingabe der persönlichen Daten in das Programm unter Berücksichtigung der Werbungskosten, Sonderausgaben, außergewöhnlichen Belastungen, Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit und der Antragsgrenzen. Bitte bringen Sie die Unterlagen für Ihre eigene Steuererklärung zum Kurs mit. Die Kursgebühr ist ggf. als Werbungskosten bei den Einkünften aus nicht selbstständiger Arbeit absetzbar.

Schwierige Situationen im Kurs meistern (Euskirchen, ab Fr., 9.3., 14.30 Uhr, 181-29001)

Die Anfangssituation und erste Unterrichtsstunde spielen eine Schlüsselrolle für den Lernprozess. Denn hier werden - oft unausgesprochen - soziale Spielregeln ausgehandelt, Rollen verteilt und eine Vorstellung entwickelt, was im Kurs zu erwarten ist.
Für die Kursleitung gilt es, in dieser Phase den inhaltlichen, sozialen und organisatorischen Erwartungen der Teilnehmenden besondere Beachtung zu schenken, die Lernenden "abzuholen, wo sie stehen", sie für das Kursthema und den gemeinsamen Lernprozess zu gewinnen sowie eine angenehme und zugleich produktive Arbeitsatmosphäre zu schaffen.
Gemeinsam gehen wir folgenden Fragen nach:
- Mit welchen Erwartungen kommen die Teilnehmenden zu meiner Veranstaltung?
- Was muss ich organisatorisch berücksichtigen, damit der Kursbeginn gelingt?
- Wie gestalte ich die Kennenlernphase mit einander fremden Teilnehmenden, wie binde ich Neue in eine bestehende Gruppe ein?
- Wie erfahre ich (und die anderen), was einzelne bereits zum Thema wissen?
- Wann und wie präsentiere ich mein Kurskonzept?
- Wie gewinne ich die Teilnehmenden für das Thema und dazu, aktiv mitzuarbeiten?
Zu jeder Frage probieren wir Methoden aus, die sich ohne großen Aufwand einsetzen lassen.
(Die Fortbildung ist für Kursleitende der VHS Kreis Euskirchen entgeltfrei)

Die wichtigsten Kommaregeln auf einen Blick (Euskirchen, ab Mi., 14.3., 18.30 Uhr, 181-50103)

Der Satzbau im Deutschen ist flexibler als in vielen anderen Sprachen. Deshalb machen Kommas es deutlich leichter, geschriebene Texte zu verstehen. Doch viele Menschen sind unsicher, wo Kommas hingehören. Sie setzen diese "nach Gefühl" oder dort, wo sie beim Vorlesen eine kurze Pause machen würden.
Im Wesentlichen verdeutlichen Kommas die formale Struktur eines Satzes, d. h. seinen Aufbau. Wer die wichtigsten Regeln beherrscht, verleiht seinen Texten mehr Klarheit und bessere Lesbarkeit.
An diesem Abend geht es nicht um seltene oder strittige Fälle, sondern um die grundlegenden Regeln, mit denen Sie über 90 % Ihrer Kommas richtig setzen. Bitte bringen Sie Papier und Stift mit.

Der "Azubi-Knigge" (Euskirchen, ab Sa., 1.12., 9.30 Uhr, 182-27001)

"Jetzt beginnt der Ernst des Lebens", hören viele Jugendliche vor dem Start ins Berufsleben. Die Schule war ein gewohntes Umfeld - im Berufsleben ändert sich das drastisch. Damit dieser Start nicht gleich im Fiasko endet, bereitet dieses Wochenendseminar auf das vor, was die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwartet. Gruppenübungen, Rollenspiele und Diskussionen sorgen für eine praxisnahe Vorbereitung auf den Ausbildungsalltag.
Inhalte u. a.:
- Der erste Tag - der erste Eindruck
- Grüßen und Begrüßen
- Vorstellen - bekannt machen
- Handschlag - Blickkontakt - Distanzzonen
- Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen und Kunden
- Der erste Besuch in der Kantine
- Positive Kommunikation: Mit Fehlern, Kritik und negativen Erfahrungen umgehen
- Umgang mit Fax, E-Mail, Internet und Telefon

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Kreis Euskirchen

Baumstraße 2
53879 Euskirchen

Tel.: 02251 65074-0
Fax: 02251 65074-11
E-Mail: vhs(at)kreis-euskirchen.de

          Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-
          Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 15:30 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Termine nach Vereinbarung

VHS
meine-vhs.de
moodle
Testat Lernorientierte Qualität in der Weiterbildung