Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Umwelt

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Der Gebäudeenergieausweis Wer braucht ihn wann und warum?" (Nr. 181-14001) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 4

Besuch im Beethoven-Haus Bonn mit Konzertaufführung (Bonn, ab Sa., 14.4., 10.30 Uhr, 181-02101)

Das Beethovenhaus in Bonn, in welchem der Musiker geboren wurde, birgt die weltweit größte Beethoven-Sammlung. Die Ausstellungsräume präsentieren eine Auswahl von über 150 Originaldokumenten aus Beethovens Bonner und Wiener Zeit. Wir werden unseren Rundgang unter sachkundiger Leitung in Beethovens Geburtshaus, dem Museum, beginnen. Danach werden wir uns das Studio für digitale Sammlungen sowie hinter dem Haus den Skulpturenhof ansehen. Nach unserem Aufenthalt im Beethovenhaus kehren wir gemeinsam in ein traditionelles Bonner Gasthaus zum Mittagessen ein. Danach bleibt rund um den Bonner Marktplatz und den Münsterplatz ausgiebig Zeit für einen Stadtbummel, der in Eigenregie gestaltet wird. Nachmittags begeben wir uns wieder zum Beethoven-Haus. Eigens für unsere Gruppe wird ein Pianist auf einem Flügel aus dem Jahre 1824, der vom Wiener Klavierbauer Graf hergestellt wurde, im Vortragssaal ein Konzert von ungefähr dreißig Minuten zur Aufführung bringen.

Bollheim: Ökologischer Gartenbau (Zülpich, ab Fr., 15.6., 15.00 Uhr, 181-02203)

Gut Bollheim in Oberelvenich wird seit Jahren naturgemäß bewirtschaftet und erzeugt Nahrungsmittel in biologisch-dynamischem Anbau.
Die TeilnehmerInnen dieser Veranstaltung haben die Gelegenheit, Felder, Stallungen und insbesondere die Gärten zu besichtigen. Der Gärtner des Gutshofes, Herr Arne Mehrens, wird die Gärten vorstellen und die Prinzipien des ökologischen Gartenbaus erläutern und darlegen, inwieweit dies für den Hobby-Gärtner übertragbar und praktizierbar ist.
Eigene Anreise.

Der Gebäudeenergieausweis (Euskirchen, ab Di., 20.2., 19.00 Uhr, 181-14001)

Bereits seit dem 1. Juli 2008 ist der Gebäudeenergieausweis bei Vermietung von bestehenden Gebäuden Pflicht. Für Neubauten sogar schon seit 2002. Unter die Ausweispflicht fallen alle Gebäude, die beheizt oder gekühlt werden.
Doch noch immer wirft der Ausweis bei vielen Hausbesitzern Fragen auf: Brauche ich ihn überhaupt, welche Varianten gibt es, was habe ich davon und wieviel kostet der Ausweis?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um den Energieausweis gibt Ihnen Manfred Scheff von der Energieagentur Eifel.

Nähere Details erfahren Sie unter www.vhs-kreis-euskirchen.de oder unter www.kreis-euskirchen.de/umwelt/Energie/Sanierungstreff.

Ein Frosch kommt selten allein (Nettersheim, ab So., 18.3., 10.00 Uhr, 181-16001)

Nach einer Einführung in die Lebensweise und Ökologie unserer heimischen Amphibien wollen wir Frösche, Kröten und Molche während einer Exkursion ins Gillesbachtal in ihrem Laichgewässer beobachten und erleben.
Mitzubringen: Pkw, wetterfeste Kleidung, ggf. Gummistiefel.

Bauer, Müller und Bäcker Fritz (Nettersheim, 181-16003)

Wie viele Schritte sind es vom Korn zum Brot? Wir werden uns in der alten Scheune und dem alten Bauernhaus überlegen, welche Arbeiten hierzu notwendig sind und werden dann selbst Hand anlegen. So dreschen wir die Weizengarben und mahlen die Körner in einer alten Wassermühle. Zum Schluss backen wir leckere Brötchen. Bitte Tagesverpflegung mitbringen.

Bürger pflanzen Laubbäume (Nettersheim, 181-16101)

Alljährlich im zeitigen Frühjahr führt die Gemeinde Nettersheim die Aktion "Bürger pflanzen Laubbäume" durch. Jeder interessierte Bürger kann hierbei heimische Gehölze über die Gemeinde beziehen. Bei diesen Pflanzen handelt es sich um heimische Gehölze, die sich gegenüber standortfremden Pflanzen sowohl durch Robustheit und Widerstandsfähigkeit als auch durch eine wesentlich höhere ökologische Wertigkeit auszeichnen. Über die fachgerechte Pflanzung der unterschiedlichen Gehölze wird während der Ausgabe der Pflanzen begleitend informiert.
Voranmeldungen, inkl. der Bestellung der Bäume, unter 02486-7833.

Obstbaumpflege - Erziehungsschnitt (Nettersheim, ab Sa., 7.4., 13.00 Uhr, 181-16102)

Obstwiesen sind ein wertvoller Bestandteil unserer Kulturlandschaft. Ohne eine laufende Betreuung, Pflege und Bewirtschaftung sind diese typischen Kulturbiotope auf Dauer nicht zu erhalten.

Unterwegs zu bunten Faltern (Nettersheim, 181-16115)

Auf dieser Exkursion ins Schmetterlingsschutzgebiet Urfttal können wir viele Tagfalter in ihrem Lebensraum beobachten, bewundern und kennenlernen.
Während der Exkursion am 10. Mai ergeben sich voraussichtlich besonders günstige Beobachtungsmöglichkeiten für den Grünen Zipfelfalter und den Schlüsselblumen-Würfelfalter. Am 17. Juni steht der Rundaugen-Mohrenfalter im Mittelpunkt, am 15. Juli der Milchfleck und der Kaisermantel und während der Exkursion am 05. August das Juwel des Urfttals, der Waldteufel.
Mittwochvormittags in den Sommer- und Herbstferien bietet das Naturzentrum die Möglichkeit, die Lebewelt eines Baches einmal unter die Lupe zu nehmen. Hierbei werden wir Wassertiere fangen und gemeinsam bestimmen. Einige Tiere werden wir auch unter Binokularen betrachten und evtl. eine Gewässergütebestimmung vornehmen.

Fossilien? - Find ich gut! (Nettersheim, 181-16300)

In den Oster-, Sommer- und Herbstferien und immer am dritten Sonntag im Monat wollen wir mit der ganzen Familie Fossilien kennenlernen, gemeinsam sammeln und bestimmen.

Seite 1 von 4

Kontakt

Volkshochschule Kreis Euskirchen

Baumstraße 2
53879 Euskirchen

Tel.: 02251 65074-0
Fax: 02251 65074-11
E-Mail: vhs(at)kreis-euskirchen.de

          Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-
          Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 15:30 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Termine nach Vereinbarung

VHS
meine-vhs.de
moodle
Testat Lernorientierte Qualität in der Weiterbildung