Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Literatur

Seite 1 von 1

Literatur am Vormittag - Brecht für Anfänger und Fortgeschrittene (Schleiden, ab Mi., 1.3., 10.00 Uhr, 171-41101)

Berühmt gemacht haben Bertolt Brecht seine Theaterstücke. Weniger bekannt ist, dass er einer der bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker war. Der Arbeitskreis behandelt Gedichte von Bertolt Brecht, "Das Leben des Galilei", Geschichten und Essays über Dichtung.

Kreatives Schreiben (Zülpich, ab Sa., 18.3., 9.00 Uhr, 171-41103)

Ein Roman, ein Gedicht, ein Sachtext. Schwerpunkt dieses Workshops sind: Sich für Sprache zu sensibilisieren, das Wesentliche herauszuarbeiten und die Fähigkeit zu erlangen, dass jeder Satz den Inhalt auch voranbringt. Anhand von praktischen Übungen und ggf. anhand Ihrer eigenen Vorlagen lernen Sie, Sprache als überzeugendes Ausdrucksmittel einzusetzen. Darüber hinaus gibt die Lehrgangsleiterin (Buchautorin) Tipps, wie das Geschriebene veröffentlicht und vermarktet werden kann.

Gesprächskreis "Ööskereche Platt": Heinz Küpper (Euskirchen, ab Mo., 24.4., 17.00 Uhr, 171-41106)

Küppers Medium ist zweifellos die Hochsprache. Dennoch spielt die Mundart als seine Muttersprache und Sprache seiner Region eine bedeutende Rolle und zieht sich wie ein roter Faden von seinem Erstlingsroman Simplicius 1963 bis zum posthum veröffentlichten "Linker Nebenfluss der Nogat" durch alle seine Romane und Kurzgeschichten.
Küppers Gebrauch des Plattdeutschen will nicht ins Schema der Sprachforscher passen, die in jüngerer Zeit soziologischen Erkenntnissen des Sprachgebrauchs nachspüren. In seinen Werken steht nicht so sehr die Tatsache des Plattsprechens im Vordergrund, als vielmehr wer Platt spricht, oder sprechen darf.
Wer Küpper liest, kann - besser: muss - sich auch mit dem Stellenwert der Muttersprache, des Ripuarischen, des Euskirchener Platt, in seinem Werk auseinandersetzen.

Literatur am Vormittag - Brecht für Anfänger und Fortgeschrittene (Schleiden, ab Mi., 20.9., 10.00 Uhr, 172-41101)

Berühmt gemacht haben Bertolt Brecht seine Theaterstücke. Weniger bekannt ist, dass er einer der bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker war. Der Arbeitskreis behandelt Gedichte von Bertolt Brecht, "Das Leben des Galilei", Geschichten und Essays über Dichtung.

Kreatives Schreiben (Zülpich, ab Sa., 14.10., 9.00 Uhr, 172-41103)

Ein Roman, ein Gedicht, ein Sachtext. Schwerpunkt dieses Workshops sind: Sich für Sprache zu sensibilisieren, das Wesentliche herauszuarbeiten und die Fähigkeit zu erlangen, dass jeder Satz den Inhalt auch voranbringt. Anhand von praktischen Übungen und ggf. anhand Ihrer eigenen Vorlagen lernen Sie, Sprache als überzeugendes Ausdrucksmittel einzusetzen. Darüber hinaus gibt die Lehrgangsleiterin (Buchautorin) Tipps, wie das Geschriebene veröffentlicht und vermarktet werden kann.

Kermes en de Stadt (Euskirchen, ab Mi., 11.10., 17.00 Uhr, 172-41104)

Die Kirmes als Familienfest und die Bedeutung Euskirchener Schaustellerfamilien für die Kirmes.
Die Euskirchener "Simon-Juda-Kirmes" war (und ist) ein Familienfest, zu dem Verwandte und Bekannte als Gäste eingeladen und bewirtet werden nach dem Motto: "En Kermes ohne Jäss, war noch nie e Kermesfäss!"
Der Reiz der Kirmes liegt auch auf den Kirmesplätzen, wo sich Besucher und Schausteller generationenübergreifend ein Stelldichein geben. Mitgeprägt wird das Kirmestreiben durch Euskirchener Schaustellerfamilien, die hier oder im Umland ihren festen Wohnsitz haben und von dort aus in die Lande ziehen, um Jung und Alt Vergnügen und Kurzweil zu bereiten.

Verzellsche op "Ööskereche Platt" (Euskirchen, ab Mo., 27.11., 17.00 Uhr, 172-41105)

Adventliches und Weihnachtliches im Schatten von Sankt Martin:
Drei Geschichten zum Advent und zu Weihnachten, die anregen, sich an eigenes Erleben an diese wundervolle Jahreszeit zu erinnern und zu erzählen: Wie war dat noch ens wenn de Helleje Mann on et Chreskengche koome?

Kreatives Schreiben für Fortgeschrittene (Zülpich, ab Sa., 18.11., 9.00 Uhr, 172-41107)

Ein Roman, ein Gedicht, ein Sachtext. Schwerpunkt dieses Workshops sind: Sich für Sprache zu sensibilisieren, das Wesentliche heraus zu arbeiten und die Fähigkeit zu erlangen, dass jeder Satz den Inhalt auch voranbringt. Anhand von praktischen Übungen und ggf. anhand Ihrer eigenen Vorlagen lernen Sie, Sprache als überzeugendes Ausdrucksmittel einzusetzen. Darüber hinaus gibt die Lehrgangsleiterin (Buchautorin) Tipps, wie das Geschriebene veröffentlicht und vermarktet werden kann.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Kreis Euskirchen

Baumstraße 2
53879 Euskirchen

Tel.: 02251 65074-0
Fax: 02251 65074-11
E-Mail: vhs(at)kreis-euskirchen.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 15:30 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Termine nach Vereinbarung

VHS
meine-vhs.de
moodle
Testat Lernorientierte Qualität in der Weiterbildung