Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Führung über den Jüdischen Friedhof in Bad Münstereifel


Zu diesem Kurs


Offiziell wurde der Friedhof "Im Quecken" erst 1823 zur Begräbnisstätte der jüdischen Bevölkerung Münstereifels. Tatsächlich fand die erste Beisetzung jedoch schon im Juli 1812 statt. Die letzten Beerdigungen wurden 1932 durchgeführt. Im mosaischen Glauben wird der Friedhof als Ort des Lebens gesehen.
In der ca. 90-minütigen Führung wird von den jüdischen Bestattungsriten erzählt. Gleichzeitig wird schlaglichtartig das Leben einzelner Bestatteter bzw. deren Familien beleuchtet. Die Führung gibt Einblick in die jüdische Kultur und das jüdische Leben in Münstereifel von der Franzosenzeit bis zum Ende der Weimarer Republik.
Hinweis: Die teilnehmenden Herren werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen.

Kursnr.: 172-02201
Kosten: 0,00 €€ wird vor Ort erhoben


Termin(e)

Sa. 16.09.2017


Kursort(e)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Dozent(en)


Kontakt

Volkshochschule Kreis Euskirchen

Baumstraße 2
53879 Euskirchen

Tel.: 02251 65074-0
Fax: 02251 65074-11
E-Mail: vhs(at)kreis-euskirchen.de

          Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-
          Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 15:30 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Termine nach Vereinbarung

VHS
meine-vhs.de
moodle
Testat Lernorientierte Qualität in der Weiterbildung