Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Philosophie - Toleranz Wochenendseminar


Zu diesem Kurs


"Jeder ist tolerant - sich selbst gegenüber." Doch was geschieht, wenn mein Gegenüber von mir Toleranz einfordert? Kaum ein Begriff wird heute - insbesondere in der aktuellen Flüchtlingsdebatte - derart häufig (unbedacht) im Munde geführt. Verwunderung kommt auf, wenn "tolerare" [lat.] mit ertragen, erdulden, aushalten ins Deutsche übersetzt wird, denn hier werden Vokabeln mit negativer Bedeutung verwendet. Ist Toleranz also etwas Unangenehmes?
Welche Art der Anerkennung in der Toleranz steckt, ob sie eine Haltung der Achtung oder eher der Missachtung des Anderen ist, will bedacht und diskutiert werden. Denkanstöße sollen Vertreter aus Philosophie und Literatur der Vergangenheit und Gegenwart liefern.
Abschließend soll an aktuellen Beispielen der Frage nachgegangen werden, wo die Grenzen der Toleranz liegen, denn um "tolerant zu sein, muss man die Grenzen dessen, was nicht tolerierbar ist, festlegen", schreibt Umberto Eco, der mit seiner Aussage für regen Gesprächsstoff sorgte.
(Unterrichtsmaterial wird gestellt.)

Kursnr.: 181-13007
Kosten: 42,00 €€


Termin(e)

Sa. 17.03.2018


Kursort(e)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Dozent(en)


Kontakt

Volkshochschule Kreis Euskirchen

Baumstraße 2
53879 Euskirchen

Tel.: 02251 65074-0
Fax: 02251 65074-11
E-Mail: vhs(at)kreis-euskirchen.de

          Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-
          Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 15:30 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Termine nach Vereinbarung

VHS
meine-vhs.de
moodle
Testat Lernorientierte Qualität in der Weiterbildung