Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Reisen - Fahrten - Länderkunde

Bild eines Kompasses
© Sergej Seemann /Fotolia.com

Wenn Sie an vhs-Reisen teilnehmen, werden Sie Begegnungen erfahren und mit der Erkenntnis nach Hause zurückkehren, dass gerade die kulturellen Unterschiede den großen Reiz eines Auslands­aufenthaltes ausmachen. Damit hätten Sie Vorurteilen einiges entgegengebracht. Die VHS Kreis Euskirchen bietet zu angebotenen Fernreisen ein Vorbereitungstreffen, das speziell für die Teilnehmenden konzipiert wird und das angestrebte Bildungsziel der Reise unterstützt. Nachbereitungs­veranstaltungen runden die Studienreisen ab. Die Reisen stehen von der Vorbereitung bis zur Nachlese unter fachkundiger Leitung. Auch die vhs-Fahrten, meist Halb- oder Ganztages­exkursionen, beleuchten aktuelle gesellschaftliche sowie kulturelle Themen. Sie werden deshalb so gerne gebucht, weil sie die Möglichkeit eröffnen, in der Region Neues und Interessantes zu erleben. Unter vhs-Länderkunde fallen Vorträge, die z. B. in der Eifelhöhenklinik in Marmagen oder im Alten Rathaus in Euskirchen stattfinden. Sie orientieren sich an thematischen Schwerpunkten und zeichnen sich durch ihre bunte Vielfalt aus.

"Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen unseren Vorurteilen auf." (Oscar Wilde)

Kursangebote >> Kursbereiche >> Unterwegs >> Länderkunde >> Vorträge Eifelhöhenklinik

Seite 1 von 2

Unterwegs in Norwegen (Nettersheim, ab Mo., 8.1., 19.30 Uhr, 181-03101)

Ein Land voller Gegensätze erwartet den Besucher: Fjorde und Bergseen, Gebirge und beeindruckende Gletschermassen, die weite Einsamkeit menschenleerer Hochflächen, unendlich wirkende Wälder und gewaltige Wasserfälle über lieblichen Mittelgebirgstälern. So unmittelbar und direkt wie in Norwegen erlebt man Natur nur selten. Höhepunkte dieser Bilderreise bieten u. a. das nordische Handelszentrum Bergen, Stavanger und Oslo, die mittlerweile teuerste Stadt der Welt.

Frühlingsimpressionen in Oberbayern (Nettersheim, ab Mo., 26.2., 19.30 Uhr, 181-03103)

Während im Hochgebirge noch tiefer Winter herrscht, regt sich auf den Talwiesen das erste frühlingshafte Leben. Mit fotografischen Eindrücken der erwachenden Natur gehen Besuche berühmter Kunststätten einher, die sich in prächtigen Klöstern und Kirchen sowie prunkvollen Palästen und Bürgerbauten finden lassen. Während die noch urtümlichen Seen des Voralpengebietes weiträumig landschaftsprägende Elemente darstellen, bestimmen historische Baustile das abwechslungsreiche Bild der heimeligen Städtchen und Dörfer, vielfach eine gelungene Synthese zwischen Natur und Kultur. Auch der alpine Raum wird aufgesucht - bis zur Zugspitze, dem höchsten Gipfel Deutschlands.

"Superautobahn" verbindet Milchstraße mit Galaxien (Nettersheim, ab Mo., 5.3., 19.30 Uhr, 181-03104)

Seit 80 Jahren beobachten Astronomen, dass sich Sterne und Galaxien so bewegen, als ob (gemittelt) etwa fünfmal so viel Materie vorhanden wäre als sichtbar ist. Doch eine seltsame Beobachtung ließ um 1980 wieder Zweifel an der Existenz dieser Dunklen Materie aufkommen: Die Milchstraße wird von Zwerggalaxien umkreist. Es stellte sich heraus, dass die von den Zwerggalaxien gezogenen Kreise alle exakt aneinander ausgerichtet sind, was man so nicht erwartet hatte. Neue Computersimulationen des Potsdamer Astrophysikers Noam Libeskind zeigen jetzt jedoch, dass man diesen Umstand mit einem kosmischen "Autobahnnetz" aus Dunkler Materie erklären kann. Dieses Netz verbindet die circa 100.000 Galaxien des Supergalaxienhaufens Laniakea miteinander, zu dem auch unsere Milchstraße gehört.

Malta - Tempel, Ritter, Prozessionen (Nettersheim, ab Mo., 19.3., 19.30 Uhr, 181-03105)

Auf Malta ist Geschichte Programm. Vor 7.000 Jahren lebten hier die ersten Menschen. Vor 6.000 Jahren entstanden die ersten Megalith-Tempel, deren Entstehung immer noch ungeklärt ist. Die Liste historisch bedeutender Ereignisse ist lang. Der Apostel Paulus strandete bei St. Paul’s Islands und bekehrte die Malteser zum Christentum, der Johanniterorden ließ sich 1530 auf der Insel nieder, die Briten waren lange Kolonialherren. Alle haben sie Spuren hinterlassen. Auf Malta gibt es viele Veranstaltungen, die einen Besuch wert sind. Besonders reizvoll ist das Osterfest mit seinen herrlichen Prozessionen. Daneben blieb viel Zeit, um die Buchten und Klippen zu erforschen, einen Ausflug zur grünen Schwesterinsel Gozo zu machen und auch einen Tag auf der kleinen Insel Comino zu verbringen.

Burgen der Eifel (Nettersheim, ab Mo., 11.6., 19.30 Uhr, 181-03108)

Der Kreis Euskirchen weist die größte Burgendichte in Europa auf. Das geht einerseits auf die Sicherung territorialer Machtansprüche zurück, andererseits auf die Sonderstellung der Ministerialen, die die Schwächung der kaiserlichen Gewalt zum Aufbau ihrer Position nutzen. Das Gebiet um Euskirchen war in den Machtbereich des Kölner Erzbischofs, der Jülicher und der Spanier geraten. Dieser Situation verdanken vor allem die Hardtburg, die Burg Veynau, Schloss Satzvey, Burg Zievel, aber auch die Burgen Kessenich und Kleinbüllesheim sowie die Burg Bodenheim ihre Entstehung.

Spannende Foto-Safari in Kenia (Nettersheim, ab Mo., 9.7., 19.30 Uhr, 181-03109)

Kenia verkörpert das, was man sich unter Afrika vorstellt - Buschland, Savannen, Großwild, Raubkatzen, Mystik und Abenteuer. Kommen Sie mit auf eine Foto-Safari in einige Nationalparks Kenias und lassen Sie sich von stimmungsvollen Impressionen einfangen!

Vogelfotografie in Kenia (Nettersheim, ab Mo., 6.8., 19.30 Uhr, 181-03110)

Der Referent zeigt, dass man auch ohne professionelle Ausrüstung ansehnliche Fotos von der atemberaubenden Natur Kenias machen kann. Um dies zu unterstreichen, werden bei seinem Lichtbildervortrag fast nur unbearbeitete Fotos gezeigt und dies obwohl er sich verstärkt auf die kleineren Tiere Kenias, die Vögel, konzentriert.

El Mundo Maya - Die Welt der Maya (Nettersheim, ab Mo., 3.9., 19.30 Uhr, 182-03101)

Die Reise führt durch Südmexiko und Guatemala. Alte, indianische Zivilisationen errichteten hier einige der weltgrößten archäologischen Monumente. Weitgehend nicht restauriert beeindrucken sie durch ihre spektakuläre Lage im tropischen Urwald. - Aus der spanischen Kolonialzeit stammen kunstvolle Kirchen und bunte Innenstädte. Interessant sind auch die gelungenen "Graffiti" der "Urban Art". Die ethnische Vielfalt fällt besonders auf den belebten Märkten auf, wo ein breites Angebot an Waren präsentiert wird. - Urwaldgesäumte Flüsse, Kalksteinterrassen gefüllt mit türkisfarbenem Wasser, spektakuläre Wasserfälle und Seen sowie die wundervollen Strände der karibischen Küste vervollständigen als weitere Höhepunkte das Gesamtbild einer Reise durch eine sehenswerte Region unserer Erde.

Fledermäuse - hautnah in Raumbildern (Nettersheim, ab Mo., 17.9., 19.30 Uhr, 182-03102)

Kommen Sie mit in die heimliche Welt der Fledermäuse. Wir besuchen Graf Dracula in Transsylvanien und eine Fledermaushöhle in Bulgarien und natürlich unsere einheimischen Arten. Durch die spezielle 3D-Technik sind die Tiere buchstäblich zum Greifen nah. Allen Zuschauern werden für die Show 3D-Polbrillen ausgeliehen.

Traumreisen (Nettersheim, ab Mo., 1.10., 19.30 Uhr, 182-03103)

Alpine Landschaften in der Schweiz und faszinierende Sanddünen in Namibia sind gleichermaßen eindrucksvoll wie gegensätzlich. Beruhigende Landschaftsformen in der Eifel und im Alpenvorland stehen den quirligen Marktszenen lateinamerikanischer Städte in Mexiko und Peru, Ekuador und Chile gegenüber. Palmenstrände am australischen Great Barrier Reef erfüllen Reisewünsche genauso wie Tierbeobachtungen in afrikanischen Nationalparks. Das trifft auch auf kulturelle Highlights zu, die menschliches Schaffen in Vollendung zeigen, etwa die Pagoden Myanmars, die Steinkolosse der Osterinsel oder die Kultstätten in Sri Lanka.

Seite 1 von 2

Info zu Studienreisen

Die Studienreisen dienen der Wissensvermittlung sowie der Völkerverständigung und orientieren sich häufig an thematischen Schwerpunkten. Qualifizierte Reiseleiter/-innen kümmern sich um die gesamte Organisation der Reise einschließlich der Transfers. In der Regel wird die Reiseleitung vor Ort durch qualifizierte Reiseführer/innen ergänzt. Die VHS führt zu Fernreisen Vorbereitungsveranstaltungen durch. Sie werden speziell für die Teilnehmenden konzipiert und unterstützen das angestrebte Bildungsziel der Reise. Nachbereitungen zu allen Studienreisen runden das Ganze ab.
Die VHS Kreis Euskirchen tritt bei Studienreisen nicht als Veranstalter auf, sondern als Reisevermittler. Ein Reiseunternehmen zeichnet als Veranstalter im Sinne des Reisevertragsrechtes verantwortlich. Es wird im Ausschreibungstext im VHS-Heft als Reiseveranstalter benannt. Vormerkungen und Anmeldungen, die bei der VHS eingehen, werden an den Veranstalter weitergeleitet.

 

Ansprechpartnerin

Annette Auen
Telefon: 02251 65074-19
E-Mail: annette.auen(at)kreis-euskirchen.de

Kontakt

Volkshochschule Kreis Euskirchen

Baumstraße 2
53879 Euskirchen

Tel.: 02251 65074-0
Fax: 02251 65074-11
E-Mail: vhs(at)kreis-euskirchen.de

          Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-
          Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 15:30 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Termine nach Vereinbarung

VHS
meine-vhs.de
moodle
Testat Lernorientierte Qualität in der Weiterbildung