/ Judit Bognàr-Ladda

Lebenslauf:


    Ich bin Ungarin

    Seit 1991 lebe ich in Deutschland


      Mein Beruf ist staatlich anerkannte Heilpädagogin. Ich arbeite mit jungen Mensachen mit geistiger Behinderung.


    Qualifikationen:

    • 1986 - Studium an der Fakultät für Verarbeitung von Gartenprodukten der Universität für Gartenbau und Lebensmittelindustrie in Budapest
    • 1991 - Abschluss als Dipl. -Ing. für Konservenindustrie und Fachübersetzer in Deutsch
    • 1991 - Aufbaustudium an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn als Stipendiantin vom DAAD
    • 2001 -Seit 8 Jahren in der häuslichen Alten- und Krankenpflege bzw. PWH Vettweiß tätig
    • 2008 - Qualifizierung in der Klang- Massage bei Maria Hinrichs (Klangpädagogin nach Peter Hess)
    • 2008 - Ausbildung zur Entspannungspädagogin beim "Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB)/Remscheid". Seminarleiterin für Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation
    • 2011 - 2014 Ausbildung an der Fachschule für Sozialwesen am Erzbischöflichen Berufskolleg Köln mit dem abschluss staatl. anerkannte Heilpädagogin

    Unterrichtsmethoden:



    Vermittlung des Autogenen Trainings nach J.H. Schultz. Autosuggestion, Schulung der Körperwahrnehmung, Benutzen der Kraft der positiven Gedanken, Anwendungen von Phantasiereisen, Visualisierung und Klang-Meditation stehen im Programm.

    Motivation:



    Geundheit beruht auf dem Gleichgewicht von Ruhe und Aktivität. In unserer heutigen Zeit ist dieses Gleichgewicht gestört, Zeit- und Leistungsdruck, materielle Unsicherheiten, Hoffnungslosigkeit ..... treten in den Vordergrund. All dies kann zu schweren körperlichen und seelischen Dysregulationen führen, die sich in Erschöpfungszuständen, in Depression und über längere Zeit anhaltend sogar in Krankheiten manifestieren .

    Ich möchte gerne aktiv zu der Stressreduktion beitragen, den Teilnehmern helfen, Ihnen die Technik des Autogenen Trainings vermitteln:
    • - um sich später selber helfen zu können,
    • - um vom Leistungszustand in den Erholungszustand willentlich umschalten zu können,
    • - um in der Prophylaxe bei zunehmender Anspannung frühzeitig aktiv entspannend entgegen steuern zu können
    • - um psychovegetative Störungen gar nicht entstehen,
    • - bzw. durch fortgeschrittenes Training des Regelsystem unterstützen und die Körperfunktionen immer weiter zu normalisieren/oekonomisieren


    Zu meiner eigenen Motivation:
    Solange es möglich ist "Fang nie an aufzuhören - höre nie auf anzufangen! Du hast in deiner Entscheidung die freie Wahl!"

    Motivation:

    "Die Vorstellungskraft ist der Anfang der Schöpfung. Man stellt sich vor, was man will, man will, was man sich vorstellt, und am Ende erschafft man, was man will"

    Georg Bernard Shaw

    Zur Zeit keine Kurse vorhanden.



Volkshochschule Kreis Euskirchen

Baumstraße 2 | 53879 Euskirchen
Tel: 02251-65074-0
Fax: 02251-65074-11
E-Mail: vhs@kreis-euskirchen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 15:30 Uhr
Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr

während der Beratungswoche:
Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 18:00 Uhr
Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr